Wieso schmeckt der Tee auf Borkum eigentlich so gut?


Ganz einfach: Das Wasser, mit dem wir hier unseren Tee kochen, entstammt zu 100% aus gesäubertem Regenwasser und wird nicht mit Chemikalien wie Chlor behandelt. Auf dem Weg der Niederschläge durch die Dünentäler in die unter der Insel befindliche Süßwasserlinse wird das Wasser durch die Sandfiltration ganz natürlich vorgereinigt.

Anschließend wird das Wasser von den Borkumer Stadtwerken über 40 Flach- und Tiefbrunnen in zwei Trinkwassergewinnungsgebieten (Waterdelle, Ostlanddünen) wieder an die Oberfläche befördert, mit Sauerstoff aufbereitet und schließlich in großen Kiesbecken gefiltert. Erst dann gelangt es durch das weitverzweigte Trinkwassernetz in die Wasserhähne.

Im Gegensatz zum Festland erfolgt zudem keine Klärwasserbeimischung, d.h. dem Trinkwasser wird kein in der Kläranlage gesäubertes Wasser hinzugefügt. So kommt aus Borkumer Leitungen ein exzellentes Wasser, welches um ein Vielfaches über den europäischen Mindestanforderungen der Trinkwasserverordnungen liegt. Da schmeckt der Tee doch gleich viel besser ...

Und auch der Geldbeutel freut sich, da das Wasser mit dem Härtbereich 2 u.a. Waschpulver einspart und vor allem nicht so kalkhaltig wie in manchen Großstädten ist.

 

Der Wasserkreislauf auf Borkum

Regnet es über Borkum, versickert das anfallende Wasser im feinen Sand der Dünen. Auf dem Weg der Niederschläge durch die Dünentäler wird das Wasser auf natürliche Art vorgereinigt. Das naturbelassene Niederschlagswasser versickert in die unter Borkum liegende Süßwasserlinse und wird dort als Grundwasser gespeichert.

mehr


zurück

 Kontakt

Wirtschaftsbetriebe der Stadt NSHB Borkum GmbH
Segment Stadtwerke
Hindenburgstraße 110
26757 Borkum
Fon: 04922/933-800
Fax: 04922/933-823
Mail: stadtwerke@borkum.de

Ansprechpartner
Kontaktformular

 Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

07:00-13:00 Uhr & 14:00-16:30 Uhr

Freitag

07:00-12:00 Uhr

 Zählerstände übermitteln


 Störungsdienste

Entstörungsdienst Strom
04922/933-800

Entstörungsdienst Wasser
04922/933-800

Entstörungsdienst Gas
01801/393200

 Versorgungsunterbrechungen

 Straßenbeleuchtungsstörung